Seminar  - Die Situation der Christen im Vorderen Orient vor dem Hintergrund des "Arabischen Frühlings" -

 

Tagung des "Arbeitskreises Volksgruppen und Minderheiten"

in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus,

in der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof", Bad Kissingen

vom 22. bis 24. Februar 2013

 

 

 

 

Freitag, 22. Februar

Begrüßung und Einführung in die Seminarthematik

für den Heiligenhof: Studienleiter Gustav Binder, Bad Kissingen

für INTEREG: Dr. Meinolf Arens, Wien

Prof. Dr. Rudolf Grulich, Nürnberg: "Christliche Konfessionen im Nahen und Mittleren Osten in Vergangenheit und Gegenwart"

 

Samstag, 23. Februar

Prof. Dr. Karl-Heinz Ohlig, Saarbrücken: "Von Merw nach Jarusalem. Historisch-kritische Probleme zur Entstehung von Islam und Koran"

Prof. Dr. Piotr Scholz, Krakau: "Isolationismus der Orientalischen Christen als Phänomen oder als gewollte Entscheidung"

Prof. Dr. Armenuhi Drost-Abgarjan, Halle: "Armenier im Nahen Osten in der Gegenwart"

Dr. Meinolf Arens, Wien: "Die Nestorianer seit der Frühen Neuzeit"

Issa Hanna, Augsburg: "Existenz und Perspektive der Christlichen Assyrer in ihren Heimatländern"

 

Sonntag, 24. Februar

Dr. Joseph Croitoru, Freiburg: "Verflogene Euphorie - zwei Jahre nach dem Beginn der Arabellion"

Podiumsdiskussion mit allen Referierenden: Die Lage der Christen in der arabischen und muslimischen Welt

Leitung: Dr. Meinolf Arens, Wien

Hier finden Sie uns

Internationales Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus

Heßstr. 24

80799 München

Deutschland

 

Kontakt

Rufen Sie einfach vormittags an unter:

089/27294222

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Internationales Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus