Seminar  - Die Situation der Christen im Vorderen Orient vor dem Hintergrund des "Arabischen Frühlings" -

 

Tagung des "Arbeitskreises Volksgruppen und Minderheiten"

in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus,

in der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof", Bad Kissingen

vom 22. bis 24. Februar 2013

 

 

 

 

Freitag, 22. Februar

Begrüßung und Einführung in die Seminarthematik

für den Heiligenhof: Studienleiter Gustav Binder, Bad Kissingen

für INTEREG: Dr. Meinolf Arens, Wien

Prof. Dr. Rudolf Grulich, Nürnberg: "Christliche Konfessionen im Nahen und Mittleren Osten in Vergangenheit und Gegenwart"

 

Samstag, 23. Februar

Prof. Dr. Karl-Heinz Ohlig, Saarbrücken: "Von Merw nach Jarusalem. Historisch-kritische Probleme zur Entstehung von Islam und Koran"

Prof. Dr. Piotr Scholz, Krakau: "Isolationismus der Orientalischen Christen als Phänomen oder als gewollte Entscheidung"

Prof. Dr. Armenuhi Drost-Abgarjan, Halle: "Armenier im Nahen Osten in der Gegenwart"

Dr. Meinolf Arens, Wien: "Die Nestorianer seit der Frühen Neuzeit"

Issa Hanna, Augsburg: "Existenz und Perspektive der Christlichen Assyrer in ihren Heimatländern"

 

Sonntag, 24. Februar

Dr. Joseph Croitoru, Freiburg: "Verflogene Euphorie - zwei Jahre nach dem Beginn der Arabellion"

Podiumsdiskussion mit allen Referierenden: Die Lage der Christen in der arabischen und muslimischen Welt

Leitung: Dr. Meinolf Arens, Wien

Hier finden Sie uns

INTEREG

Internationales Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus e.V.

Heßstraße 24

80799 München

Deutschland

 

Kontakt

Bitte nutzen Sie derzeit unser Kontaktformular.

Das INTEREG wird institutionell gefördert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Internationales Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus