Arbeitstagung »Die neuen Minderheiten in der EU nach der Ost-Erweiterung«

 

Vom 5. bis 7. November 2004

In der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof", Bad Kissingen

 

 

Freitag, 05.11.2004

Prof. Dr. Rudolf Grulich, Königstein: „Die neuen Minderheiten in Europa nach der EU-Ost-Erweiterung“

 

Samstag, 06.11.2004

Dr. Ortfried Kotzian, München und Carsten Eichenberger, M. A., Stuttgart „Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler und seine bessarabiendeutsche Herkunft“

Dr. Beate Sibylle Pfeil, Bozen „Neuere Entwicklungen im Volksgruppen- und Nationalitätenrecht“

Lesung: „Die Hundeesser von Sybrica“ – Zur Lage der Roma in der Slowakei, mit dem Fotografen zum Buch: Dr. Kurt Kaindl, Salzburg

 

Sonntag, 07.11.2004

Podiumsdiskussion: „Das Sonderproblem der russischen Minderheiten in der EU, vor allem im Baltikum“

Moderation: Till Scholtz-Knobloch, M.A.

Teilnehmer:

Dr. Beate Sibylle Pfeil,

Dr. Kurt Kaindl,

Prof. Dr. Rudolf Grulich,

Andris Gobiņš

Hier finden Sie uns

Internationales Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus

Heßstr. 24

80799 München

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

8927294222 8927294222

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Internationales Institut für Nationalitätenrecht und Regionalismus